Dacia Express

von Michael Schindegger
A 2008, mehrspr. OmdU, 55 min.

Österreichweite Kinotour ab 12.Jannuar 2009

SYNOPSIS
In den Abteilen des Dacia Express, der Zugverbindung zwischen Bukarest und Wien, treffen verschiedenste Charaktere unterschiedlicher Herkunft aufeinander. Der Filmemacher und seine Kamera kommunizieren mit den gesprächigen Passagieren. Geschichten, Fragen und Vorurteile pflastern diesen Weg zwischen Ost und West.

HINWEIS:
Alle Vorführungen in Anwesenheit des Regisseurs Michael Schindegger

DOWNLOAD Spieltermine Dacia Expres
DOWNLOAD Pressefotos Dacia Express
DOWNLOAD Infotext Dacia Express



Frauen im Recht - Carla`s List

von Marcel Schüpbach
CH 2006, OmdU, 100 min.

SYNOPSIS

Im Mai 1993 gründete der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen das „International Criminal Tribunal for the former Yugoslavia“ (ICTY). Diesem Gericht steht Carla Del Ponte vor. Sie soll gemeinsam mit ihrem Team die Kriegsverbrecher, welche für die ethnischen Säuberungen im ehemaligen Jugoslawien verantwortlich sind, anklagen.

Über eine Zeitspanne von fünf Monaten begleitete die Filmcrew die Chefanklägerin auf ihrer unermüdlichen Jagd auf die Verbrecher. Dabei zeigen sie Einblicke in den harten Arbeitsalltag und lassen die ZuschauerInnen hinter die Kulissen von Del Pontes Arbeit blicken. Und es kommen die Mütter und Frauen von Srebrenica zu Wort. Ungeachtet ihres Schmerzes, ihres frauenfeindlich-partriachalischen Umfeldes und ihrer geringen Hilfsmitteln arbeiten sie ungebrochen an der Suche nach ihren vermissten Männern und Söhnen.

DOWNLOAD Pressetext "Carla`s List"
DOWNLOAD Spieltermine "Frauen im Recht"
DOWNLOAD Poster in Druckqualität
TRAILER ansehen



Frauen im Recht - Sisters in Law

von Kim Longinotto und Florence Ayisi (GB)
GB 2005, OmdU, 104 min.

SYNOPSIS

Die, die behaupten, Einzelne könnten nichts ändern, haben die Damen Ntuba und Ngassa noch nicht getroffen: Vera Ngassa ist Staatsanwältin und Beatrice Ntuba ist Richterin in Kumba, einer Stadt im mittelafrikanischen Kamerun. Sie scheuen keine noch so explosiven Konflikte im Namen der Gerechtigkeit: Scheidung, Misshandlungen von Frauen und Kindern, Vergewaltigung stehen im Mittelpunkt ihrer Gerichtsbarkeit.

DOWNLOAD Pressetext "Sisters in Law"
DOWNLOAD Poster in Druckqualität
DOWNLOAD Spieltermine "Frauen im Recht"



Frauen im Recht - Rule of Law

von Susanne Brandstätter
AUT 2006, OmdU, 99 min.

SYNOPSIS

Ein Gerichtssaal im Kosovo. Sechs Männer sitzen auf der Anklagebank. Die sechs Kosovo-Albaner sind beschuldigt inmitten einer aufgebrachten Menschenmenge einen Serben und seine 72-jährige Mutter ermordet zu haben. Zu Tode gesteinigt im März 2004. Die österreichische Richterin Claudia Fenz arbeitet im Auftrag der UN und soll über diese Männer richten. Schon am Anfang merkt Claudia Fenz, dass der Prozess alles andere als einfach sein wird: Als sich die Missverständnisse im Gerichtssaal mehren, sucht die Richterin nach Antworten außerhalb des Gerichtsgebäudes. In Begleitung von Dolmetsch Osman lernt sie Kosovos Dorfrichter kennen, die gemäß einem 600 Jahre alten Codex von Ehre, Fehde und Blutrache, meist parallel zum offiziellen Gericht Streitigkeiten schlichten. Langsam beginnt Claudia Fenz die Region und ihre Menschen zu begreifen...

DOWNLOAD Pressetext "Rule of Law"
DOWNLOAD Spieltermine "Frauen im Recht"
DOWNLOAD Poster in Druckqualität



THE WAR ON DRUGS

Sebastian J. F., A 2007, HD, OmdU

SYNOPSIS
Dieser ist der längste Krieg, den die Vereinigten Staaten führen. 'Der Krieg gegen Drogen' wurde vor mehr als drei Jahrzehnten von Richard Nixon erklärt. The War on Drugs zeigt anhand der Situation in Kolumbien und den USA, wie der Krieg gegen Drogen geführt wird. Die Koka- und Mohnanbaugebiete in Kolumbien werden großflächig mit Pflanzenvernichtungsmittel besprüht, in den USA werden jedes Jahr 1,8 Millionen Menschen wegen Drogendelikten verhaftet. Dennoch macht der Drogenhandel laut UNO mittlerweile 7% des Welthandels aus.

download film unter www.doc-air.cz
the war on drugs



HOME

Ein Film von Patric Chiha
A/F 2006, OmdU, 50 min


SYNOPSIS
HOME ist das wundervolle Doppelportrait eines heimatlosen Ex-Österreichers und seiner lebenshungrigen Mutter, deren abenteuerliche Nachkriegsbiographie in der Erinnerung des Sohnes rekonstruiert wird.

Die Geschichte ist bestechend einfach: Fouad, der in Frankreich lebt, fährt mit seinem halb so alten Geschäftspartner in geschäftlicher Mission in die Ramsau, wo er in seiner Kindheit und Jugend die Sommer verbracht hat. Unter dem Vorwand die Firma Lodenwalker finden zu müssen, unternehmen sie lange Spaziergänge durch Wiesen und Wälder, rasten in einer Kirche mit verblichenen Fresken, treffen auf eine Jugendliebe und evozieren in ihren Gesprächen ein Beirut und die Welt der Mutter, die es nicht mehr gibt.

View trailer

www.claudiamartini.com



BEIJING BUBBLES

26.4 um 21.00 Uhr im GARTENBAUKINO: double feature: Kinostart BEIJING BUBBLES und Konzert JOYSIDE Karten (EURO 13,-) ab 13. April nur im Gartenbaukino, 1., Parkring 12

Ein Film von Susanne Messmer und Georg Lindt
Dokumentarfilm, OmeU / D/CHN / 2005 / 82 min, Beta SP


SYNOPSIS
„Beijing Bubbels – Punk und Rock in Chinas Hauptstadt“ ist ein Porträt über fünf unterschiedlich junge Bands der Punk- und Rockszene in Peking. Sie haben eines gemeinsam: ihre Auflehnung gegen die chinesische Gesellschaft.

„Beijing Bubbles“ ist ein Film über das Anderssein, in einem Land das sich schneller entwickelt als alle anderen auf der Welt, in dem heute jeder auf den sozialen Aufstieg und die Anhäufung von materiellen Dingen fixiert zu sein scheint. Leidenschaft, Humor und Mode und der Drang einen eigenen, „anderen“ Weg zu gehen, erinnern an die Zeit, als Punk in Europa noch das ganz Neue Ding war. Und dieser alternative Lebensentwurf spiegelt das Gefühl des tagebuchähnlichen Films wieder.

www.beijing-bubbles.com



JOYSIDE ON TOUR

Docuzone und die Wiener Festwochen präsentieren:
CHINAS ERFOLGREICHSTE PUNKBAND
AUF TOUR IN ÖSTERREICH

ab 26.4.2007

Joyside ist Chinas erfolgreichste Punkband mit 150.000 verkaufte CDs und gilt als der Albtraum der chinesischen Mainstream-Gesellschaft, in der sich im Moment jeder nur für den sozialen Aufstieg und die Anhäufung von Wohlstand zu interessieren scheint. Durch legendäre Live-Auftritte, ihr in China erschienene Alben „Drunk ist beautiful“ und „Bitches of Rock ’n’ Roll“ (2005 und 2006) haben sich Joyside zur wildesten und begehrtesten Punk-Band Chinas entwickelt.

www.myspace.com/joyside



BABOOSKA

Ein Film von Tizza Covi & Rainer Frimmel
A/I 2005, 100min, OmU


SYNOPSIS
Im Zeitraum eines Jahres wird die junge Artistin Babooska, die mit ihrer Familie einen Wanderzirkus betreibt, auf ihrer Odyssee durch entlegene Ortschaften Italiens begleitet.

Der Film erzählt in Episoden vom alltäglichen Existenzkampf moderner Nomaden und wirft einen ungeschminkten Blick hinter die Kulissen eines Mikrokosmos am Rande der Gesellschaft - abseits gängiger Klischees, ohne Kommentar, ohne Interviews.


PREISE
Bester Dokumentarfilm - DIAGONALE 06
Staudte Preis - BERLINALE 06
Prix Scam - CINEMA DU REEL/PARIS 06
Publikumspreis - BOZNER FILMTAGE

www.ventofilm.com



RESFEST 10

FREIRAUM/QUARTIER21 & TOP KINO
NOVEMER 29 - DEZEMBER 03

Jetzt Programm und Tickets online Reservierung:
www.resfest.at



ROMANE APSA - Zigeunertränen

Ein Film von Zuzana Brejcha
A 2005, 123 Min, Slowakisch/Romanes/Deutsch mit deutschen UT


SYNOPSIS

Helena, 54, die Chefin des Clans der Familie Horvath-Pokuta-Dunka, trennt sich, entgegen der Tradition der Roma, von ihrem Mann Gejza. Ihre schönen Töchter dominieren ihre Männer und halten so den Alltag in Zehra – Dobra Vola, einem Roma Ghetto in der Ostslowakei, am Laufen. Helenas Sohn Jozef, 32, wird aus der Untersuchungs-Haft entlassen. Die Anschuldigung, er hätte eine Nachbarin vergewaltigt, stellt sich nach zehn Wochen als erpresserische Verleumdung heraus. Cyril, 28, ist der einzige, der richtig lesen und schreiben kann und ist somit Anlaufstelle für sämtliche Anliegen der Gemeinschaft. Kali, 28, Cyrils Frau und Helenas Tochter, macht als erste Frau aus der Siedlung den Führerschein. Durch weitere Verleumdungen, die zu Cyrils Verhaftung führen, spitzt sich die Situation dramatisch zu.

View trailer

www.fischerfilm.com



China Blue

Ein Film von Micha X. Peled
USA 2005, 98 Min.
Cantonese/Mandarin/Sichuan/Englisch mit deutschen UT
ab 13.September im Kino



VORFILM: Untitled_in_case_no_1

A 2006, 3 Min.
von Markus Oberndorfer
www.rotaug.com/lens

Untitled_in_case_no_1 erhielt den erstmals vergebenen "DocuZone Austria Short Film Award" im Rahmen des 3. Vienna Independet Shorts Kurzfilmfestivals.




SYNOPSIS

Die sechzehnjährige Jasmin arbeitet in einer Blue Jeans Fabrik in Shaxi, einer neuen wachsenden Industriestadt in Süd China, wo hauptsächlich Produkte für den nordamerikanischen und den europäischen Markt gefertigt werden. Jasmins Arbeitstag beginnt um acht Uhr morgens und endet gegen drei Uhr früh. Ihr Monatslohn beträgt etwa sechzig Euro, abzüglich der Kosten für Unterkunft, Essen und heißes Wasser, zur Verfügung gestellt vom Fabrikeigentümer. Sozialleistungen gibt es keine. Den Arbeitsalltag und ihr Heimweh nach den Eltern in der weit entfernten bäuerlichen Provinz, übersteht Jasmin durch die Freundschaft zu ihren gleichaltrigen Kolleginnen Orchid und Liping sowie durch das Schreiben eines Tagebuchs, in dem sie die Geschichte des Drachen Lady erfindet, die mit Superkräften und Kung Fu die Welt rettet.

www.teddybearfilms.com
www.cleanclothes.at